Musik Gesangsverein AU beim Konzert

2012-2016

Der Mai ist gekommen, gekommen sind auch wir

Der Einladung unseres stellvertretenden Vorsitzenden Bernd Kloos folgend, kamen Verwandte, Freunde und die Sänger mit ihren Frauen am 30. April in den Kirchensaal, um in seinen 50. Geburtstag hinein zu feiern.

 

Allerlei Köstlichkeiten lockten uns an das reichhaltige Buffet, für das leibliche Wohl war bestens gesorgt! Zur Unterhaltung war von den Gästen ein abendfüllendes kurzweiliges Programm vorbereitet worden, bei dem wir so einiges über Bernds Leben erfuhren. Mit Instrumentenbegleitung wurde das "Happy Birthday" gesungen und später noch fleissig das Tanzbein geschwungen. Erst in den frühen Morgenstunden machten sich die letzten Gäste auf den Heimweg.

 

Festgottesdienst zum 100-jährigen Jubiläum

Zur Eröffnung des Jubiläumsjahres gestaltete der Männergesangverein am 18. März den Sonntagsgottesdienst mit. Die Teilnahme an kirchlichen Veranstaltungen zieht sich durch alle Jahre seit Bestehen des Vereins und so war es uns ein Bedürfnis, auch das Jubiläum mit einem Gottesdienst zu beginnen.

Als erstes Lied erklang die "Motette" von Matthias Claudius. Danach wurden noch "Der Herr ist mein Hirt", "Die Himmel rühmen" und als Schlußlied das Spiritual "Go down Moses" gesungen. Lesung und Fürbitten wurden von Sängern vorgetragen.

Nach dem Gottesdienst wurden alle in den Kirchensaal zu einem kleinen Umtrunk eingeladen. Dazu gab es frische Hefezöpfe, die von einigen Sängerfrauen gebacken worden waren.

Unser ältester aktiver Sänger Karl Steiert links und unser Ehrensänger Heinrich Schneider rechts, beide im Jahr 1927 geboren, können uns viel über das Vereinsleben erzählen.

 

Fotoalbum Fastnacht 2012

Vor dem Ansturm sind schon viele fleissige Helfer in Aktion:

In der Küche

und in der Haustechnik

Kirchlicher Beistand im Service, zuständig für das leibliche Wohl

Die Gäste - so bunt wie das Programm

Das Männerballett des Männergesangvereins "Sängerrunde" Au:

Wolfgang Schanz, Bernd Kloos, Karl Lorenz, Günther Simon, Michael Steiert, Gerald Schätzle, Edwin Schneider, Klaus Arndt

Die Nonnen des Schützenvereins Merzhausen-Au

Die Kurzfüssler des Trachtenvereins Wittnau

Und hier noch einige Sänger beim Rosenmontagstanz im Gasthaus "Stube"

 

Fastnachtsball 2012 "1001 Auer Nacht"

Unter dem Motto „1001 Auer Nacht“ fand am 18. Februar im Auer Bürgerhaus der zweite Fastnachtsball statt. Orientalische Gestalten aus Au und den umliegenden Gemeinden bevölkerten den zu einem riesigen Zelt aus Krepppapier geschmückten vollbesetzten Saal. Unser Vorstand Wolfgang Schanz, zugleich auch einer der Hauptinitiatoren der Gemeindefastnacht, führte gekonnt durch das abwechslungsreiche Programm.


Pünktlich um 20.12 Uhr eröffnete der Musikverein Au den Abend. Nach einer Tanzrunde humpelten die „Hexentäler Schnallen“ auf die Bühne. Mit viel Wortwitz unterhielten sie das Publikum.

Als Weltreisende berichtete Karin Herr in einer Büttenrede über ihre unterhaltsamen Erlebnisse.

Danach kam der Auftritt des Männerballetts des Männergesangvereins. Unter der Regie von Heidrun Schanz hatten acht Sänger graziöse Drehbewegungen, Hüft- und Bauchschwünge eingeübt. Durch die von Frau Massie genähten Kostüme kamen die schönsten Bäuche von Au voll zu ihrer Entfaltung. Nach der Gesangseinlage „Wie eine Fata Morgana“ forderte das begeisterte Publikum noch eine Zugabe und so zeigten die schönen Haremsdamen nochmals einen leichtfüssigen Bauchtanz.

 Zwischen den einzelnen Darbietungen des Abends konnte sich die närrische Schar bei fetzigen Tanzrunden verausgaben.
Auch der Schützenverein Merzhausen-Au hatte einen Auftritt eingeübt. Unter der Leitung des Vorstands Ekkehard Mayer wurde eine schwungvolle Parodie aus Sister Act aufgeführt um die Auer Heiden zu missionieren.

Nachdem der Musikverein Au mit heißen Rhytmen den Saal zum kochen gebracht hatte, entführte die Merzhauser Gruppe „Tohu-Wabohu“ unter der Leitung von Peter und Ralf Kappus in das „Cafe Oriental“. Die seit Jahrzehnten erprobte Truppe brachte alle Narren in Bewegung und erntete verdienten Beifall.


Eine Überraschung war der Auftritt der Trachtengruppe Wittnau unter der Leitung von Susanne Kreusel. In bayrischen Kostümen robbten sieben kleinwüchsige Kurzfüssler auf die Bühne, die uns durch allerlei Bewegungen und Unfug zum Lachen brachten. Ein toller Auftritt, der natürlich nicht ohne Zugabe auskam und mit entsprechendem Beifall belohnt wurde.
Durch die Auftritte aus den Nachbargemeinden zeigt sich auch der gute Zusammenhalt innerhalb des Hexentals und der örtlichen Vereine.


In der anschließenden Narrenschau nahmen Doris und Christoph Ebner scharfzüngig die örtlichen Geschehnisse ins Visier. Mit entsprechend bearbeiteten Fotos kam dabei so mancher ins Grübeln! Nachdem den beiden Akteuren mit kräftigem Applaus gedankt worden war, tanzten Scheichs, Haremsdamen und Gefolge ausgelassen in die 1000 und eine Nacht. Wie schon vergangenes Jahr legte DJ Simon Scherer eine bunte Mischung für alle Altersgruppen auf.
An der Sektbar im Foyer herrschte stets dichtes Gedränge und auch in der Bar im Jugendraum war kaum noch ein Stehplatz frei. Erst in den Morgenstunden gingen die letzten Besucher in guter Stimmung nach Hause.

Nur durch die gute Zusammenarbeit von Gesang- und Musikverein, sowie der Feuerwehr und vielen freiwilligen Helfern, denen wir besonders danken, konnte diese Veranstaltung gut bewältigt werden. Die Resonanz der Besucher war durchweg positiv, sodass im Jahr 2013 bestimmt wieder ein Fastnachtsball stattfinden wird.

Am 12.2.2012 verstarb unser Ehrenvorsitzender Helmut Menner

Tief betroffen erfuhren wir am 12. Februar vom Tod unseres Ehrenvorsitzenden Helmut Menner. 1958 trat Helmut mit 22 Jahren als erster Tenor in den Männergesangverein ein. Von 1959 - 1966 war er Schriftführer, von 1971 - 1975 zweiter Vorstand und von 1975 - 2006 erster Vorstand. Er liebte den Gesang und engagierte sich unermüdlich für das Bestehen des Vereins und die gute Kameradschaft. So gerne hätte er mit uns dieses Jahr das 100-jährige Jubiläum gefeiert. Unter seiner Führung wurden fünf Vereins-Jubiläen veranstaltet. Er hat in seiner Amtszeit 11 Weihnachtsfeiern mit Tombola und Theaterstück, sowie 21 Ausflüge organisiert.
Nun hat ihn seine schwere Krankheit so plötzlich aus unserer Mitte gerissen, daß wir es nicht fassen können. Von sechs Sängern wurde Helmut unter großer Anteilnahme der Bevölkerung zu Grabe getragen. Auch der Gottesdienst war von den Sängern mitgestaltet worden und auf dem Friedhof erklang ein letztes Abschiedslied. Wir werden ihn nie vergessen und stets in dankbarer Erinnerung an ihn denken.

Kalender

Jahreskonzert 23.11.19

Am Samstag, den 23.11.19 ist es soweit - unser Jahreskonzert findet im Bürgerhaus Au statt.

Neben den Sängern des Männergesangsvereins Eintracht Merzhausen wird der gemischte Chor Karibu aus Sölden und der Kinderchor Au bei uns zu Gast sein. Wir freuen uns auf einen bunten Abend!

Einlass: 18.45 Uhr Beginn: 19.30 Uhr

Eintritt: 5 €

Weihnachtsfeier der Auer Vereine

Am Sonntag, den 15.12.19 um 17 Uhr findet in der Kirche in Au die Weihnachtsfeier der Auer Vereine statt.

Wir freuen uns, die Feier vorweihnachtlich mitgestalten zu dürfen.